at-Jobs

Mit dem Befehl at kann man eine zeitversetzte, einmalige Ausführung von Kommandos in Auftrag geben.

Damit steht at im Gegensatz zu cron-Jobs, welche periodisch ausgeführt werden. Sinnvoll ist dies z.B. für das Herunterfahren des Betriebssystems für Wartungszwecke. Es soll vorgekommen sein, daß Administratoren diesen Befehl in die Crontab geschrieben haben. Exakt ein Jahr später hat sich der Server wieder ausgeschaltet.

ddclient und DynDNS

Einige ältere D-Link-Router aktualisieren die IP bei DynDNS.org nicht mehr. Abhilfe schafft ddclient.

Mit ddclient kann man allgemein dynamische DNS Anbieter automatisch konfigurieren. Bei mir lief vor langer Zeit ein ddclient auf einem Rechner mit FreeBSD 4.11-STABLE hinter einem D-Link-Router (DI-614+ Rev. B).

Seiten